'; } ?> Borbet W Räder gibt es ab sofort auch für den Kia XCeed!

Borbet W für Kia XCeed

Für die neue sportliche Ikone im Kia Sortiment haben wir mit dem BORBET W Rad ein wintertaugliches Leichtgewicht im Angebot.

Das 10-Speichenrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort für den Kia XCeed in den Farbvarianten „mistral anthracite glossy“ und „crystal silver“ erhältlich. Natürlich eintragungsfrei in den Radgrößen 6,5×16, 7,0×17 und 8,0×18 Zoll.

 

Borbet WBorbet W

Das BORBET W-Rad besticht durch eine markante und ausgewogene Formensprache und setzt den Fokus auf Gewichtseinsparung. Was jetzt auch dem neuen koreanischen Crossover-SUV just-in-time zu Gute kommt.

Über Borbet

Familienbetrieb und Traditionsunternehmen – Borbet ist beides und lebt beides. Seit 1962 hat sich das Traditionsunternehmen aus dem Sauerland zu einem der führenden Hersteller von Leichtmetallrädern weltweit entwickelt. Der Grund: BORBET steht für hohe Qualität, innovative Technologien und wegweisendes Design. Wertarbeit, die den Weg zum gefragten Partner der Automobilindustrie und des Fachhandels geebnet hat. In ihrem über 130-jährigen Bestehen konnte Borbet nur wachsen, weil die Firma über eine engagierte, fleißige und loyale Belegschaft verfügt und auf die Menschen in den Standortregionen bauen kann. So versteht sich Borbet nach wie vor als Familie. Mit grenzenloser Leidenschaft für die Arbeit, mit tiefer Verbundenheit zu den Wurzeln, die bis 1881 zurückreichen, und mit dem hohen Anspruch, für die Kunden immer das Beste zu geben.

 

Logo

Nachhaltiges Handeln treibt das Unternehmen an. Deshalb hat Borbet auch im Sinne der Kunden auf eine möglichst umweltschonende Produktion stets Wert gelegt und nimmt sich auch in Zukunft dieser bedeutenden Thematik an. In einer zunehmend globalisierten Welt gibt es überall Potenzial für nachhaltiges Handeln. So werden aktiv kleine und große Verbesserungsmöglichkeiten gesucht und umgesetzt. Als metallverarbeitendes Unternehmen will Borbet sparsam und verantwortungsvoll mit der Energie und allen anderen Ressourcen umgehen. Doch auch wenn man noch so gut ist, kann man immer noch besser werden! Deshalb werden auch in Zukunft weitere Einsparpotenziale ermittelt um so einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten.